MaDonna Mädchenkult.Ur e.V. und Schilleria in Neukölln

MaDonna Mädchenkult.Ur e.V. ist ein selbstständiger, weltanschaulich und politisch unabhängiger Verein zur Wahrung der Menschenrechte. MaDonna bietet offene und mobile Kinder- und Jugendarbeit und Beratung sowie ergänzende Eltern- und Familienarbeit in Berlin Neukölln.

Die Medien Produkte des MaDonna Mädchenkult.Ur e.V. und der Schilleria in Neukölln haben im letzten Jahrzehnt im Bezirk, in Berlin und sogar bundesweit Aufsehen erregt.
Sie entstanden im Rahmen niederschwelliger politischer Bildung des MaDonna-Mädchentreffs bzw. des Schilleria-Girlsclub.

Mit den Mädchen werden

  • patriarchale Familiensysteme, Gewalt im Namen der Ehre und Gleichberechtigung,
  • Vorurteile, Diskriminierung, soziale Ausgrenzung und Rassismus,
  • weltliche und religiöse Gesetze thematisiert.

Auch manche Jungen im Kiez, Brüder der Mädchen unterstützen die Mädchen, machen mit und solidarisierten sich.

Postkartenaktionen:

Beispiel „Ehre ist für die Freiheit meiner Schwester zu kämpfen!“:
Nach der Ermordung von Hatun Sürücü in Berlin im Februar 2005 entstand diese Postkarte:
„Ehre ist für die Freiheit meiner Schwester zu kämpfen“.

Mehr Postkarten vor allem zum Thema Zwangsheirat unter:
www.madonnamaedchenpower.de/veroeff.htm#

Die Mädchen und jungen Frauen recherchieren zu verschieden Themen wie Menschenrechte, Ehre, Stolz, Scham, Religionen im Kiez, Zwangsheirat, Rassismus und gestalteten die Produkte. Dabei qualifizierten sie sich neben den Fragen von Demokratie und Toleranz auch in Öffentlichkeitsarbeit und Medienkompetenz.

Aus der Workshopreihe EmPoRa - Empowermentworkshops für Mädchen gegen rassistische Diskriminierung der Schilleria entstand ein Ausbildungsmodul für junge Frauen und diese Postkarte. Mehr unter www.schilleria.de

Filme:

In dem Film „Grundgesetz und Scharia - in Neukölln“ machen Jugendliche sich sachkundig über ein heikles und kontrovers diskutiertes Thema und präsentieren ihre Ergebnisse. Dieses Projekt wurde vom Jugendprogramm respectABel des Berliner Senats gefördert. 2009.

„Grundgesetz und Scharia - in Neukölln“

Mehr Filmbeschreibungen zum Thema Ehre, Stolz, Scham oder Heimat insbesondere für Multiplikatoren:
www.madonnamaedchenpower.de/veroeff.htm#

Kontakt:

Die Filme können bezogen werden über, MaDonna Mädchenkult.Ur e.V., Falkstr. 26, 12053 Berlin, Fon 030 621 20 43, Fax 030 621 20 48; Ansprechpartnerin: Gabriele Heinemann

zurück

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok