9. September 2011 – U18-Wahl: Die Stimmen sind ausgezählt

26.705 Kinder und Jugendliche haben gewählt!

u18 logo 4c kleinZiel der genau eine Woche vor der regulären Wahl zum Abgeordnetenhaus und den BVV stattgefundenden U18-Jugendwahl war es, junge Menschen darin zu unterstützen, Politik zu verstehen, Unterschiede in den Wahlprogrammen der Parteien zu erkennen und Versprechen von Politikerinnen und Politikern kritisch zu hinterfragen. Kinder und Jugendliche sollten ihre eigenen Interessen erkennen und formulieren lernen, selbst Antworten auf politische Fragen finden – und vor allem sollten sie ermutigt werden, sich in die Themen der Gestaltung ihrer Lebensumwelt einzubringen.

SUPER! Die berlinweite Wahlbeteiligung war fast doppelt so hoch, wie bei der letzten Wahl! Mehr als 26.000 unter 18-jährige haben eins der knapp 300 U18-Wahllokale in der Stadt aufgesucht und ihre Stimme abgegeben. Glückwunsch für alle, die da mitgemacht haben!!! Und auch in Neukölln gab´s viele neue Wahllokale, mehr als im Schnitt der Bezirke. Fogende Wahllokale in Neukölln haben sich beteiligt:
Wahllokale zur U18-Wahl 2011 in Neukölln

Die Ergebnissen für Berlin und Neukölln:

Berlinweit wären nach der U18-Wahl die Grünen mit 23,5 % die Spitzenreiter, dicht gefolgt von der SPD mit 21,5 %. Der CDU gaben 11,5 % der WählerInnen ihre Stimme, den Piraten und der Tierschutzpartei 9% und der Linken 7 %. Die FDP wäre mit 2,9% und die NPD mit 2,5% der Stimmen nicht im Wunschparlament der Kinder und Jugendlichen vertreten.

In Neukölln haben nicht so viele wie sonst in Berlin die Tierschutzpartei gewählt, dafür knapp 10% die BIG Partei. In Neukölln läge auch die SPD leicht vor den Grünen.

Für Mitmacher und Fachkräfte

Unser Aufruf zur Wahl 2011 in Neukölln:
neukoelln-jugend.de/u18

U18 ist die größte politische Bildungsinitiative für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Am 9. September 2011, neun Tage vor der Bundestagswahl, durften alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren wählen gehen.
Die U18-Wahl fand in Wahllokalen statt, die u.a. in Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Schulen, Schulclubs, Sportvereinen, Bibliotheken, Schwimmbädern oder auf öffentlichen Straßen und Plätzen in Form mobiler Wahllokale eingerichtet wurden.
U18 ermöglichte ihnen, sich intensiv mit demokratischen Strukturen auseinander zu setzen, Politik praktisch zu erfahren und sich mit den eigenen Mitwirkungsrechten und -möglichkeiten zu befassen. Kinder und Jugendliche rücken stärker in das Blickfeld von Politikerinnen und Politikern und werden als zukünftige Wählerinnen und Wähler wahrgenommen.

Damit möglichst viele junge Menschen wählen konnten, waren wir auf die Anmeldung möglichst vieler Wahllokale angewiesen. Ein Wahllokal war schnell eingerichtet. Wahlurne und Wahlkabine mussten gebaut und die Stimmzettel vervielfältigt werden. Und natürlich musste Zeit und Interesse an politischen Themen aufgebracht werden. Kinder und Jugendliche sollten sich z. B. im Unterricht oder am Tag der Wahl im Wahlbüro über die Programme der verschiedenen Parteien informieren können.

Zur Durchführung der Wahl in einer Einrichtung bekam jedes Wahllokal ein umfassendes Paket mit der Wahlordnung und den Wahlunterlagen wie Flyern, Plakate, Wahlprogramme und Infomaterialien zur Verfügung gestellt.
Ausführliche Informationen stellte das „Netzwerk U 18“, das die Logistik für die Kinder- und Jugendwahl übernommen hat, im Internet unter www.U18.org vor.
Das Neuköllner Kinderbüro ist Mitglied im „Netzwerk U18“ und war wieder Koordinierungsstelle in Neukölln. Wir haben uns sehr gefreut, dass sich wieder viele Einrichtungen der öffentlichen und freien Kinder- und Jugendarbeit, Schulen, Vereine, Verbände und Institutionen an U18 beteiligten. Informationen und Anmeldung erfolgte, wie in den letzten Jahren auch, über das Neuköllner Kinderbüro.

Kontakt:
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abteilung Jugend
Jug Kibü - Neuköllner Kinderbüro
Renate Baier
Mittelweg 30, 12053 Berlin
Tel.: 6808 8609
Fax.: 6808 8617

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok