Neuköllner Auftakt des Jugend-Demokratiefonds in 2016

Kinder und Jugendliche können wieder ihre Projekte einreichen, die von ihnen nach demokratischen Prinzipien selbst initiiert, geplant und durchgeführt werden. Für gute Ideen können 50 € bis 500 € von jungen Menschen im Alter bis zu 21 Jahren beantragt werden. Eine nach demokratischen Regeln arbeitende Kinder- und Jugendjury übernimmt die Entscheidung, welche Projekte mit wie viel Geld unterstützt werden.

Auftakt- und Infoveranstaltung des Jugend-Demokratiefonds 2016:
Donnerstag, 17. März 2016 im Rathaus Neukölln
Karl-Marx-Str. 83, 12040 Berlin von 15.00 Uhr bis 19.00 Uhr.
Eröffnung durch den Bezirksstadtrat für Jugend und Gesundheit
Herrn Falko Liecke
Einladung | Plakat

2015 wurden im Rahmen des Jugend-Demokratiefonds in Neukölln 22 künstlerisch-kreative, medienbezogene, sportliche, soziale und handwerkliche Projekte von Kindern und Jugendlichen verwirklicht. Während einer zweiwöchigen Ausstellung im Foyer der 2. Etage des Rathauses werden diese Projekte gezeigt. Zusätzlich werden neue und alte Peer Helper aus dem Projekt peers@neukölln ihre Arbeit präsentieren. Partizipationsprojekte, die durch Eigeninitiative entstanden sind, werden von Kindern und Jugendlichen vorgestellt. Hier sind vor allem die zahlreichen Spenden- und Aktionstage für geflüchtete Menschen zu erwähnen, die engagierte Neuköllner Kinder und Jugendliche selbstständig auf die Beine gestellt haben.

Es wird ein buntes Bühnenprogramm geben, bei dem musikalische und tänzerische Darbietungen aus den Projekten zu bewundern sein werden. Die Jugendlichen der Jugendjury Neukölln werden als Moderatoren durch die Veranstaltung führen.

Die Veranstaltung bietet eine gute Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung von Partizipation der Kinder- und Jugendarbeit in Neukölln.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.