Startseite

Kostenfreie, zertifizierte Fortbildung für Neuköllner Jugend(sozial)arbeiter/-innen

08. bis 09. Januar 2019, 09:00 bis 16:00 Uhr in der Fachstelle für Suchtprävention, Chaussee Straße 128/ 129 in 10115 Berlin

Anmeldungen bitte an: mDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, jDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die „Motivierende Kurzintervention“ ist eine Beratungsmethode, die die Veränderungsbereitschaft von jungen Menschen fördert und ist geeignet, riskantes Konsumverhalten zu thematisieren, gleichgültig ob es sich um legale oder illegale Drogen handelt oder gar um riskantes Verhalten generell. Die 3-tägige Fortbildung richtet sie sich an pädagogische Fachkräfte.

 MOVE ist eine Form der Kurzintervention, die sich für unterschiedliche Situationen – auch „zwischen Tür und Angel“ eignet und zur Förderung und Unterstützung der Veränderungsbereitschaft von jungen Menschen mit Suchtmittelkonsum passgenau eingesetzt werden kann. MOVE ist ein von der g!nko Stiftung für Prävention entwickeltes, erfolgreiches und evaluiertes Beratungskonzept und wird von der Fachstelle für Suchtprävention Berlin als Fortbildung angeboten. 

Inhalte der Fortbildung:

  • Hintergrundwissen zu Sucht und ihrer Entstehung unter besonderer Berücksichtigung jugendlicher Lebenswelten und Entwicklungsaufgaben
  • Reflexion der eigenen Haltung der/des Beratenden
  • Rechtliche Grundlagen
  • Techniken und Prinzipien der Motivierenden Kurzintervention:
  • Einstieg ins Gespräch
  • Umgang mit Ambivalenzen
  • Empathie ausdrücken
  • Diskrepanzen entdecken und integrieren
  • Umgang mit Widerstand
  • Ziele setzen – Vereinbarungen treffen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok