Corona: Liebe Kinder, liebe Jugendlichen, liebe Eltern,

einige von Euch haben es schon erfahren und vor verschlossenen Türen Eurer Kinder- und Jugendclubs gestanden.

Auch die Neuköllner Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen mussten bis auf Weiteres schließen, um die Ansteckungsgefahr durch Corona-Viren zu verringern. Inzwischen haben die meisten Einrichtungen auch Teilöffnung bei Einhaltung der Abstandsregeln und Hygienvorschriften.

Digitale Kinder und Jugendarbeit in Neukölln findet seit Covid auf diversen digitalen Kanälen statt! Möglichkeiten gibt es viele. Die Vielfalt digitaler Möglichkeiten zeigt exemplarisch für viele Neuköllner Kinder- und Jugendeinrichtungen der Linktree des Clubhaus Phase II

Linktree Clubhaus Phase II

Digitale Meetings oder schlicht Hausaufgabenunterstützung in Discord, Infos auf Instagramm, Facebook oder ganz klassisch auf der Webseite, Livestreams in Youtube vom Monstermalen, Tanzen mit Ronja und Age of Empires, über Tipps gegen Langweile, das Backen von Nutella-Tassenkuchen und das Wiederbeleben vergessener Wörter aus dem Grimmschen Wörterbuch: www.youtube.com/channel/UC7zTQJvJUWZLFOVw-pLSVjA

Trotz (machnmal) geschlossener Türen sind die Mitarbeiter/innen aus Euren Kinder- und Jugendclubs für Euch da und telefonisch oder per Mail, an bestimmten Tagen, am Fenster oder über soziale Netzwerke erreichbar. Einige haben Sorgen- und Kontakttelefonnummern eingerichtet. Meldet Euch, wenn ihr oder Eure Freunde und Freundinnen Fragen oder Sorgen habt, Euch zu Hause die Decke auf den Kopf fällt, ihr Ärger oder Stress erlebt, oder einfach jemanden zum Reden braucht.

Auf den Web-Seiten der einzelnen Kinder- und Jugendclubs erfahrt ihr mehr über Infos zu Corona und zu den Öffnungstagen und angeboten sowie zu den online Angeboten.

Bitte achtet auf Euch und auf Eure Familien, Freunde und Freundinnen. Und vor allem, bleibt gesund.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen
Eurer Kinder- und Jugendclubs und Streetworker/innen