Aktuelles aus dem Kinder- und Jugendbüro Neukölln

Jugend-Demokratiefonds Neukölln 2013 - 2020

Hier gehts zu den Hintergrundinfos, aktuellen Terminen und Protokollen des KInder- und Jugenddemokratiefonds Neukölln: www.neukoelln-jugend.de/demofonds
Ebenda findet sich auch eine Liste der beratenden Vor-Ort-Büros zum Demokratiefonds

Zusatzinfos:
Zur Jugendseite auf facebook
Zur geschlossenen Nutzergruppe der Jugendlichen auf facebook

AG peers@neukölln

Neuköllner Netzwerk zur Förderung des Einsatzes von jugendlichen Peerhelpern in unterschiedlichen Bereichen und Funktionen der Jugendarbeit. Mehr zum Konzept und zu den Projektpartnern hier: www.neukoelln-jugend.de/peers


Einladung

...zur Eröffnungsfeier des neuen Standortes vom Kinder- und Jugendbüro Neukölln durch den Jugend- und Gesundheitsstadtrat Herrn Falko Liecke am

Dienstag, 7.Oktober 2014
15:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Britzer Damm 93
12347 Berlin

Mit Buffet und Überraschungen! Bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Kinderclubhaus Sternschnuppe und dem Jugendclub Feuerwache soll der Öffentlichkeit das Kinder- und Jugendbüro Neukölln vorgestellt werden.

Kinder oder Jugendliche können sehr gerne mit etwas Einstudiertem (Lied, Tanz, Akrobatik, etc.) auftreten. ANMELDUNG ist erforderlich bis zum 30. September 2014! Tel.: 90239 2810

Einladung

Fotodokus peers@neukölln & Jugend-Aktionsfonds / Demofonds Neukölln

Über das Berliner Programm "Stark gemacht! Jugend nimmt Einfluss - Jugend-Demokratiefonds Berlin" werden seid 2013 einige vernetzte Projekte in Neukölln gefördert.

1.) Ausbildung von und Angebote der Peerhelper im Rahmen von "peers@neukölln" (Programmbereich 1a)
Zwölf Einrichtungen/Projekte von Euch sind direkt daran beteiligt. Insgesammt wurden/werden 2014 über dieses Programm 32 Peerhelper ausgebildet: Foto-Kurzdoku 2013/2014 zum Konzept und zu den Aktivitäten der Peerhelper

2.) Über den Programmbereich 2 wird der Jugend-Aktionsfonds / Demofonds Neukölln unterstützt.
2013 wurden von 19 Anträgen 13 durch eine Jugendjury bewillgt. Im Jahr 2014 wurden von 25 Anträgen durch die Jugendjury 16 bewillgt. Über die 2014ner Projekte hat unsere Praktikantin eine Kurz-Doku erstellt, von uns leicht ergänzt:
Foto-Kurzdoku zum Jugendaktionsfonds/Demofonds Neukölln 2014

U18-Europawahl - Kinder und Jugendliche haben gewählt

Das vorläufige Endergebnis der ersten U18-Europawahl steht nun fest:
32931 Stimmen sind bisher ausgezählt. Teilgenommen haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren aus über 400 Wahllokalen. Die CDU/CSU (24,1%) gewinnt vor BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (19%) und der SPD (18,8%).

Berlinweit wählten 12288 Kinder und Jugendliche. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN konnten 23,06%, die CDU 19,48%, die SPD 18,92%, DIE LINKE 11,87% und DIE PIRATEN 7,34% der Stimmen auf sich vereinigen. Berlin als Entstehungsland des vor 18 Jahren gegründeten Projekts war wieder das aktivste Bundesland bei einer U18-Wahl.

In Neukölln wurden 848 Stimmen abgegeben - davon entfielen auf die SPD 28,98%, auf BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN 18,03%, auf die CDU 16,79%, auf DIE LINKE 12,94% und auf DIE PIRATEN 4,60%. Die stärksten Wählergruppen waren, wie im Vorjahr, die Vierzehn- und Fünfzehnjährigen. Der Anteil von Mädchen und Jungen war annähernd gleich (weiblich 41,75% / männlich 38,56%). Insgesamt gab es in Berlin 141 Wahllokale in Schulen, Freizeiteinrichtungen und an weiteren Orten. In Neukölln wurde in 18 Wahllokalen abgestimmt.

Quelle: www.u18.org/europawahl-2014/ergebnisse/deutschland

U18 Europawahl: 18 Wahllokale in Neukölln

Neun Tage vor den Erwachsenen dürfen wieder alle unter 18 Jahren wählen gehen. Kinder und Jugendliche sowie ihre Interessen rücken dadurch stärker in das Blickfeld von Politikerinnen und Politikern und werden als zukünftige Wählerinnen und Wähler wahrgenommen.

Wichtige Informationen zur U18-Europawahl am 16.Mai, den Link auf den Wahl-O-Mat und die Adressen und Zeiten der Kinder- und Jugendwahllokale in Neukölln findet ihr hier

Jugend-Demokratiefonds Neukölln 2014 -Fristverlängerung

Neuköllner Kinder und Jugendliche können noch bis zum 9. Mai Projektideen einreichen, die von ihnen nach demokratischen Prinzipien selbst initiiert, geplant und durchgeführt werden und die gemeinnützig sind. Für gute Ideen können 50 € bis 500 € von jungen Menschen im Alter bis zu 21 Jahren in einem vereinfachten Verfahren beantragt werden. Eine nach demokratischen Regeln arbeitende Kinder- und Jugendjury übernimmt die Entscheidung, welche Projekte mit wie viel Geld unterstützt werden.

2013 wurden im Rahmen des Jugend- Demokratiefonds in Neukölln 13 kreative Projekte verwirklicht und wurden am 8. März 2014 von den Kindern und Jugendlichen präsentiert. Für die Projekte stehen dieses Jahr 20% mehr Mittel,  insgesamt knapp 8000 € zur Verfügung. Die Antragsunterlagen 2014 und eine Liste mit beratenden Vor-Ort-Büros in Freizeit-Einrichtungen finden sich ebenda.
www.neukoelln-jugend.de/demofonds

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.